Table of Contents Table of Contents
Previous Page  17 / 40 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 17 / 40 Next Page
Page Background

8. Flaschentausch

Vorgehen:

x

Spender mit dem Schlüssel öffnen

x

Flaschenfeststeller zur leichteren Entnahme der leeren Gebrauchsflasche

eventuell entriegeln

x

Flasche nach vorne ziehen und entnehmen

x

Neue Flasche einsetzen, Flaschenfeststeller für optimalen Sitz der Flasche

eventuell neu justieren

x

Pumpenschlauch von oben in die Flasche einführen (eventuell neue Pumpe

einsetzen?)

x

Schlüssel abnehmen und Spender wieder schließen

x

Zwei bis drei Pumpvorgänge (bei Stufe 1, ein bis zwei bei Stufe 2) auslösen, um

das Schlauchsystem wieder zu füllen

Bei geöffnetem Spender ist keine unbeabsichtigte Auslösung eines

Pumpvorgangs möglich (der EIN-/AUS-Schalter ist deaktiviert)

Zur unterbrechungsfreien Versorgung des Systems die Gebrauchsflasche

rechtzeitig austauschen – das Sichtfenster erleichtert das Erkennen des

Füllstandes

9. Batteriewechsel

Die Spender benötigen zum Betrieb sehr wenig Energie. Deshalb reicht ein Set von

4 x 1,5 V AA Mignon LR6 Markenbatterien für etwa zwei Jahre – wir garantieren

30.000 Zyklen, die Batterien halten in der Regel aber noch länger.

Die rote LED blinkt, wenn die Batterien schwach werden (rotes Blinken kann aber

auch eine andere Ursache haben, insbesondere bei Batterien, die nicht älter sind als

18 bis 24 Monate).

Vorgehen:

x

Spender und Batteriefachdeckel öffnen

x

Verbrauchte Batterien entnehmen und ordnungsgemäß entsorgen

x

Neue Batterien einsetzen, auf richtige Polung achten (ist auf dem Batteriefach-

deckel angegeben)

x

Batteriefachdeckel und Spendergehäuse schließen

Neue und gebrauchte Batterien niemals mischen, nur gleichartige Batterien

verwenden

Nur frische Markenbatterien der Größe AA Mignon LR6 verwenden, nicht laden oder

anderweitig aktivieren

Bei längerer Nichtbenutzung des Spenders sollten die Batterien entnommen werden,

um ein mögliches Entladen oder Auslaufen zu verhindern

Keine wieder aufladbaren Akkus verwenden, sie erreichen auch in voll

geladenem Zustand nicht die notwendige Spannung

Seite 10

Flaschentausch │ Batteriewechsel