Table of Contents Table of Contents
Previous Page  16 / 40 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 16 / 40 Next Page
Page Background

7. Pumpentausch

Um den gestiegenen Anforderungen an die Hygiene-Sicherheit zu genügen, sind die

Spenderpumpen als Einwegpumpen ausgelegt, die in regelmäßigen Abständen - je

nach Häufigkeit der Benutzung alle 3 - 4 Monate - ausgetauscht werden sollen,

obwohl ihre Haltbarkeit sehr viel länger ist.

Der rechtzeitige Pumpentausch kann einen Abrieb an den Pumpenschläuchen und ein

mögliches Platzen verhindern. Neben dem denkbar einfachen Austausch sind die

Pumpen so kostengünstig gehalten, dass sich betriebswirtschaftliche Vorteile

gegenüber dem Austausch- und Reinigungsprocedere herkömmlicher Kolbenpumpen

erzielen lassen.

Vorgehen:

x

Spender mit dem Schlüssel öffnen

x

Pumpe im Uhrzeigersinn drehen (ca. 20°), bis sich die Verriegelung löst

x

Pumpe entnehmen, Auslaufspitze aus der Halterung nehmen

x

Neue Pumpe mit dem Tagesdatum beschriften, einsetzen und

entgegen dem Uhrzeigersinn drehen, bis sie einrastet

x

Schlauchende in die Flasche einführen und Auslaufspitze einsetzen

x

Schlüssel abnehmen und Spender schließen

x

Spender betätigen (Hände unter den Sensor halten, mehrmals auslösen),

bis das verwendete Medium an der Pumpenspitze austritt

x

Spender ist betriebsbereit

Beim (Wieder)Einsetzen der Auslaufspitze beachten, daß der

quadratische Teil (zwischen den beiden ringförmigen Teilen) nicht

verkantet aufgesetzt und dann mit Gewalt in die Führung eingedrückt wird!

Sonst kann der dünnere Teil der Führung abbrechen. Bei richtigem

Aufsetzen läßt sich die Auslaufspitze ohne Kraftaufwand wieder einsetzen

Nur die Original-Rollerpumpe (Patent angemeldet) verwenden, weil nur dann

eine einwandfreie Funktion gewährleistet ist - Pumpen nicht reinigen oder

wieder aufbereiten! Pumpe vor dem Einsetzen mit Tagesdatum beschriften!

Die Schläuche der 500 ml- bzw. 1.000 ml-Spender sind unterschiedlich lang: Der

Ansaugschlauch der 500 ml-Pumpe reicht z.B. nicht bis zum Flaschenboden einer

1.000 ml-Flasche; umgekehrt ist der Schlauch für den 500 ml-Spender zu lang, was

aber keine negativen Auswirkungen hat.

Eine frische Pumpe kann sofort eingesetzt werden, es sind keine Wartezeiten zu

beachten. Pumpe mit Tagesdatum beschriften

Der Pumpentausch kann in weniger als 30 Sekunden durchgeführt werden

Pumpentausch

Seite 9